News

Seite 3/24: << 1 2 3 4 5 6 7 >>
Neuigkeiten zu den Leistungsvergleichen
Modul Löschangriff:
Maximale Übungsdauer 4.30 Minuten
Ausreichend Schlauchmaterial ist jetzt genau Definiert Staffel legt 4 C-Schläuche am Verteiler bereit Gruppe legt 5 C Schläuche am Verteiler bereit.
Schnellangriffsverteiler kann benutzt werden Aber nicht für den Zeitakt Des B- Schlauches.
Gruppenführer rüstet sich mit Funkgerät und Beleuchtungsgerät aus.

Modul Fahrprüfung:
Schlauchbrücken werden paarweise hingelegt und überfahren so wie es die neue Ausschreibung vorsieht.
Beim Bremstest müssen beide Reifen in der vorgesehenden Markierung stehen.
Der sicherungsposten ist jetzt teil der Staffel oder Gruppe.
Das Modul ist beendet durch Abstellen des Motors

Modul Kuppeln:
Der Wassertruppführer befiehlt 4 Saugschläuche werden benötigt.

Die Anmeldung erfolgt unter der Adresse leistungsvergleich-nom.de.
Wir bitten darum sich zwei Wochen vor dem zutreffenden Leistungsvergleich anzumelden.

Beim Regionalen Leistungsvergleich wird das Atemschutzmodul zusätzlich gefordert. Sollte eine Ortsfeuerwehr keine zwei Atemschutz träger haben so können diese aus einer Nachbar Wehr mitmachen. Eine gülitige G-26.3 Untersuchung ist als Kopie vorzulegen.

Wir wünschen nun allen Staffeln und Gruppen viel Spaß beim Vorbereiten auf die diesjährigen Leistungsvergleiche.

18.04.2019 11:53
Anmeldung zu den Leistungsvergleichen
Dieses Jahr werden wird die Anmeldungen zu den Leistungsvergleich online durchführen.
Hierzu geht ihr bitte auf leistungsvergleich-nom.de und füllt das Formular dort aus.
Die Anmeldung ist nur noch über diese Seite möglich und es wird auch keine andere Möglichkeit akzeptiert.
Bitte meldet euch bis spätestens 14 Tage vor den Leistungsvergleichen an!

01.04.2019 12:23
Ergebnisse des Kreisleistungsvergleich
Gestern bei bestem Wetter wurde der Kreisleistungsvergleich erfolgreich in Uslar durchgeführt.

- download -

Name Art Zielerreichung Zeittakte
1 Naensen Gruppe 100 % 46,277 s
2 Hettensen Gruppe 100 % 46,376 s
3 Oldershausen Staffel 100 % 49,029 s
4 Strodthagen Staffel 100 % 50,515 s
5 Heckenbeck Gruppe 99,982 % 51,659 s
6 Altgandersheim 1 Gruppe 99,976 % 46,341 s
7 Drüber Gruppe 99,974 % 52,321 s
8 Iber Staffel 99,92 % 43,559 s
9 Altgandersheim 2 Gruppe 99,92 % 65,632 s
10 Kalefeld Gruppe 99,892 % 46,728 s
11 Ellierode Staffel 99,88 % 46,462 s
12 Dinkelhausen II Staffel 99,88 % 43,129 s
13 Echte Staffel 99,85 % 54,144 s
14 Denkershausen II Staffel 99,82 % 54,447 s
15 Gillersheim Gruppe 99,808 % 59,215 s
16 Fürstenhagen Staffel 99,78 % 68,591 s
17 Ahlshausen-Sievershausen Gruppe 99,774 % 54,344 s
18 Wrescherode Gruppe 99,774 % 57,993 s
19 Vogelbeck Gruppe 99,76 % 49,531 s
20 Opperhausen Gruppe 99,73 % 47,518 s
21 Eilensen/Krimmensen Gruppe 99,712 % 58,436 s
22 Kreiensen Gruppe 99,64 % 68,886 s
23 Verliehausen Staffel 99,62 % 58,953 s
24 Hollenstedt Staffel 99,6 % 70,504 s
25 Wolperode Staffel 99,56 % 58,773 s
26 Brunsen/Holtershausen Gruppe 99,548 % 59,187 s
27 Edemissen Staffel 99,46 % 69,231 s
28 Vardeilsen Staffel 99,39 % 71,949 s
29 Lutterbeck Staffel 99,34 % 69,034 s
30 Düderode Staffel 99,31 % 56,05 s
31 Portenhagen Gruppe 99,222 % 80,149 s
32 Sievershausen Staffel 99,14 % 49,842 s
33 Buensen Staffel 98,99 % 55,944 s
34 Nienover Staffel 98,74 % 48,146 s
35 Dinkelhausen I Staffel 98,74 % 54,935 s
36 Hohnstedt 1 Gruppe 98,32 % 53,541 s
37 Dankelsheim Gruppe 98,22 % 62,229 s
38 Edesheim Staffel 98,21 % 53,687 s
39 Hillerse 3 Gruppe 98,208 % 61,444 s
40 Deitersen Staffel 98 % 49,925 s
41 Hammenstedt Staffel 97,89 % 54,33 s
42 Lüthorst Gruppe 96,722 % 67,031 s
43 Amelsen Gruppe 59,82 % 65,296 s
44 Westerhof Staffel 59,82 % 68,658 s
45 Bentierode/Billerbeck Gruppe 59,73 % 70,226 s
46 Bishausen Staffel 59,04 % 85,293 s
47 Langenholtensen Staffel 58,71 % 74,804 s


13.08.2018 08:26
Kein Schläuchetausch bei dem Kreisleistungsvergleich
Bei dem Kreisleistungsvergleich am 12. August in Uslar wird es keine Möglichkeit geben Schläuche zu tauschen.

Jede Wehr muss die eigenen Schläuche verwenden, es werden keine Schläuche gestellt.
Die Schläuche können nass oder trocken verwendet werden.

06.08.2018 09:44
Aktuelles zu den Leistungsvergleichen
Befehlsgebung

Aus Sicht des Arbeitskreises sind hier die Bestimmungen der Feuerwehrdienstverordnung 3 einschlägig zu betrachten. Bei einem Einsatz mit Bereitstellung ist der Weg grundsätzlich im Befehl anzugeben. Gründe, die Ausnahmen rechtfertigen, sind nicht erkennbar bzw. vorgesehen. Das im Einzelfall auch Einheit und Auftrag bei der Befehlsgebung ausreichend sind, liegt in der Natur der Sache. Insbesondere im Zusammenspiel größerer Einheiten (Gliederung der Einsatzstelle in Abschnitte und Befehlsgebung des Einsatzleiters an die Abschnittsführer) ist das bedeutsam. Auch das trifft hier in diesem Fall nicht zu. Insofern ist die Fehlergebung korrekt.

Befehlsgebung Kuppelmodul (4 Saugschläuche erforderlich)

Die Zeitnahme beginnt mit der Betätigung des Buzzers. Eine gesonderte Befehlsgebung ist nicht notwendig.

Dieser Punkt wurde kontrovers diskutiert und wird (möglicherweise) in der Novellierung der Bestimmungen zum Jahresende geändert.
Bis dahin ist der Befehl weiterhin zu geben.

Einsatzbereitschaft des Wassertrupps

Der Wassertrupp muss sich zwingend einsatzbereit melden. Damit dokumentiert der Wassertrupp gegenüber dem Staffelführer/Gruppenführer, dass er die zuvor ausgeführte Tätigkeit (Herstellung der Wasserversorgung) abgeschlossen hat. Danach kann er vom Staffelführer/Gruppenführer für weitere Tätigkeiten eingesetzt werden. Dass der Wassertrupp eigenständig andere Tätigkeiten ohne Befehl ausübt, ergibt sich nicht aus den Dienstvorschriften. Im Gegenteil, die Meldung der Einsatzbereitschaft ist laut FwDV 3 erforderlich.

04.07.2018 09:55

Termine 2019

BA Datum Ort
Nordost 25.05.2019 Düderode
Ost 26.05.2019 Northeim
West 01.06.2019 Fürstenhagen
Nord 30.06.2019 Einbeck
Kreis 18.08.2019 Dassel
Regional 09.05.2020 Hoja - Landkreis Nienburg