Feuerwehren aus dem Landkreis Northeim zum Regionalentscheid nach Hänigsen
Nach den Qualifikationen auf Abschnitts- und Kreisebene der Leistungswettbewerbe im Landkreis Northeim, fahren am 14. September elf (11) Feuerwehrgruppen zum Regionalentscheid der Feuerwehren im Land Niedersachsen. Diese finden in diesem Jahr in Hänigsen in der Gemeinde Uetze, etwa 27 km östlich von Hannover in der Region Hannover statt.
Durch ihre hervorragenden Leistungen und Platzierungen bei den Kreiswettbewerben am 20.07.2014 auf dem Scharnhorstplatz in Northeim dürfen sich die Feuerwehren Edesheim, Einbeck, Schoningen, Naensen 1, Lindau und Katlenburg in der Wertungsgruppe 1-FPN (festeingebaute Feuerlöschkreiselpumpe) an den Start der Wettbewerbe in Hänigsen begeben.
In der Wertungsgruppe 2-PFPN (tragbare Feuerlöschkreiselpumpe) starten die Feuerwehren Gillersheim 1, Gillersheim 2, Opperhausen 1, Asche 1 und Ellierode West - und messen sich mit 39 Wettbewerbsgruppen in ihrer Wertungsgruppe.

Sechs an der Niedersächsischen Akademie für Brand, und Katastrophenschutz (NABK)
ausgebildete Wertungsrichter aus dem Landkreis Northeim werden bei diesem Wettbewerb auf Regionalebene auch mit dabei sein und auf den Wettbewerbsbahnen die insgesamt 70 qualifizierten Gruppen bei ihrer Arbeit begutachten und die Wertung vornehmen.
Diese reisen schon am Samstag, 13.09.2014 zur Vorbesprechung und Bahnabnahme in Hänigsen an.

Bei den Wettbewerben des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen tritt jede Wettbewerbsgruppe mit einem Gruppenführer/in und acht weiteren Feuerwehrangehörigen an.
Einzelne Übungsteile werden als Zeittakte gemessen und fließen in die Gesamtwertung ein.
Der Zeittakt 1 umfasst dass Kuppeln der Saugschläuche. Er beginnt mit der Berührung der Kupplungen des Saugkorbes und des ersten Saugschlauches und endet mit dem Eintauchen in das Wasser der Wasserentnahmestelle.
Zeittakt 2 ist das Verlegen der B-Leitung durch den Angriffstrupp bis zum Verteiler.
Der Zeittakt 3 ist die Vornahme des Sonderrohrs, sprich des B-Rohrs und endet mit dem Abklappen des Übungszieles. Im Zeittakt 4 wird das 2. Rohr durch den Schlauchtrupp vorgenommen und endet wie beim Zeittakt 3 mit dem Abklappen des Übungszieles.
Die Gesamtübung ist innerhalb von zehn Minuten durchzuführen.

Sonderprüfungen
Der Gruppenführer/in muss zwei Fragen aus dem Fragenkatalog beantworten und die Bestimmung einer Koordinate oder Ortsangabe vornehmen. Der Maschinist und der Melder beantworten je drei Fragen aus dem vorgegebenen Fragenkatalog.
Das Angriffstrupp – Mitglied und der Angriffstrupp – Führer müssen je 1 Knoten aus einer Auswahl von 5 Knoten binden.

FFw Asche
Reist am Sonntag gegen 10 Uhr mit ca. 20 Personen (9 in der Gruppe und 11 Schlachtenbummler und Fans) in Hänigsen an und nach der Siegerehrung wieder ab.
Chancenauswertung / Ziel: Wenn alles glatt läuft mindestens Platz 7 und somit Qualifikation für den Landesentscheid

FFw Edesheim
Reist mit ca. 20 Personen (9 in der Gruppe und 11 Schlachtenbummler und Fans) Sonntag früh an und nach der Siegerehrung wieder ab.
Chancenauswertung / Ziel: unter den ersten 6 Platzierten - somit Qualifikation zum Landesentscheid 2015

FFw Ellierode
Wegen der Einschulung in Niedersachsen ist die An- und Abreise mit ca. 20 Kameraden/innen für Sonntag vorgesehen.
Chancenauswertung / Ziel: Das Hauptaugenmerk liegt bei den Zeittakten.
MOTTO: „Hauptsache wir kommen weiter“ Näher ans Ziel kommen und vielleicht doch einmal die goldene Leistungsspange zu erhalten. Starten bei den Wettbewerben für unseren verunglückten Kameraden David Ziaja, der uns noch immer, mit seiner Kraft zur Seite steht.

FFw Einbeck
An- und Abreise am Sonntag.
Chancenauswertung / Ziel: Als Ziel hat sich die Gruppe des Wettbewerbsjahrs die Qualifizierung zu den Landeswettbewerben 2015 sowie das Erreichen der Leistungsspange gesetzt. Wichtig ist, die starken Trainingsleistungen der letzten Wochen am Wettbewerbssonntag auch auf die Bahn zu bringen. Durch den leicht enttäuschenden 3. Platz beim Kreisentscheid sowie dem der Nervosität beim letzen Regionalentscheid (Platz 17) 2012 in Northeim, ist die Gruppe hoch motiviert, ihre Ziele dieses Jahr auch zu erreichen.

FFw Gillersheim 2
Reist mit 9 +1 Personen Sonntag früh an und nach der Siegerehrung wieder ab.
Chancenauswertung / Ziel: Ziel ist es eine schnelle, fehlerfreie Übung hinzulegen und damit die Qualifikation für den Landesentscheid 2015 zu sichern.

FFw Gillersheim 1
Reist mit 9 + 2 Personen als Zuschauer und Fans am Sonntag früh an und nach der Siegerehrung wieder ab.
Chancenauswertung / Ziel: Ziel ist es eine gute, fehlerfreie Übung hinzulegen. Qualifikation für den Landesentscheid 2015. Für 5 Kameraden ist der Regionalentscheid Neuland.

FFw Katlenburg
Reist mit ca. 14 Personen (9 in der Gruppe und 5 Schlachtenbummler und Fans) Sonntag früh an und nach der Siegerehrung wieder ab.
Chancenauswertung / Ziel: Platz 20 - 25

FFw Lindau
Anreise am 14.09 mit ca. 20 Personen (9 in der Gruppe und 11 Schlachtenbummler und Fans)
Chancenauswertung / Ziel: Qualifikation zum Landesentscheid 2015 und Erhalt (3 Kameraden fehlt diese noch) der Silbernen Leistungsspange

FFw Naensen
Aufgrund der angenehmen Startzeit werden sich die Naenser mit ca. 20 - 30 Personen (9 in der Gruppe + Schlachtenbummler, Partnerinnen und Partner sowie Fans) zwischen 8 und 9 Uhr auf den Weg nach Hänigsen begeben und nach der Siegerehrung den Rückweg in den LK NOM antreten., Da sich nicht beide Gruppen der FFw Naensen – wie 2012 qualifiziert haben, ist keine Übernachtung geplant.
Mit dem Erreichten auf Kreisebene ist die Feuerwehr Naensen sehr zufrieden.
Chancenauswertung / Ziel: das Teilnehmerfeld liegt dicht beisammen, eine Platzierung unter den ersten 15 Gruppen wäre ein toller Erfolg.

FFw Opperhausen
Reist mit ca. 20 Personen (9 in der Gruppe und 11 Schlachtenbummler und Fans) Sonntag früh an und nach der Siegerehrung wieder ab.
Chancenauswertung / Ziel: Qualifikation zum Landesentscheid 2015

FFw Schoningen
Reist mit 13 Kameraden am Samstag, 13.09.2014 an und übernachtet auf dem Campingplatz Irenensee, wo 3 Blockhäuser gemietet wurden. Abreise nach der Siegerehrung am Sonntag.
Chancenauswertung / Ziel: hinteres Mittelfeld – alles andere wäre ein Erfolg.

© Sven Helmold FBL Wettbewerbe


Termine 2018

BA Datum Ort
Ost/West 27.05.2018 ?
Nord-Ost 02.06.2018 ?
Nord 03.06.2018 ?
Kreis 12.08.2018 Uslar